Wie mit Angst umgehen?

18.07.22, 10.00 - 12.00 Uhr

Seit 2020 befindet sich unsere Gesellschaft bewusst im Krisenmodus: Corona, Klimawandel, Krieg in der Ukraine... Resilienz wird stark beansprucht. Persönliche Ressourcen bauen ab. In pädagogischen Angeboten erleben wir kommunizierte Ängste und sind als Kursleitungen oder GastgeberInnen im doppelten Sinne gefordert: Umgang mit eigenen Sorgen und professioneller Umgang mit den TeilnehmerInnen und deren Bedürfnissen.

Das Zoom-Forum mit der Systemischen Familientherapeutin und Supervisorin Sabine König soll dazu dienen, Erfahrungen auszutauschen, Informationen weiterzugeben und mögliche Antworten auf Fragen zu finden.

 

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, F.U. Montgomery, rief dazu auf, sich um die Angst von einem Krieg in der Bevölkerung zu kümmern. "Wichtig ist", dass man Menschen mit Kriegsangst ernst nimmt und ihre Gefühle nicht kleinredet." Die Angst vor einem Atomkrieg sei keine völlig irreale Angst. Es bringe deswegen auch nichts, "nur mit rationalen Gegenargumenten zu kommen."
DW Akademie

Sabine König arbeitet in Stuttgart in eigener Praxis und begleitet Eltern wie auch Teams in unterschiedlichen Fragestellungen wie Supervision, (Eltern-)Fortbildung, Traumapädagogik, Friedenspädagogik und Bindungstherapie nach dem systemischen wie auch dialogischen Ansatz.